Alexandra Leykauf

Voyage d'Urien 2

14. January – 4. February 2006

Opening: 14th January, 5PM - 9PM

Fassaden


Alexandra Leykauf (*1976 in Nürnberg) lässt sich nicht auf eine einzige Technik festnageln. In der bevorstehenden Ausstellung "Voyage d`Urien 2" zeigt sie Fotografien, Raumobjekte und Öl-& Wachsmalkreide-Arbeiten. Die Reise ins Nichts beginnt innerhalb der Arbeiten an den Grenzen monochromer Flächen. Weiß und nur weiß ist Schnee, tiefschwarz und nur schwarz zeigen sich Höhleneingänge oder auch die Nacht. - Im Gegensatz zu den Spuren von Landschaft oder Figuren klappt hier die Illusion der Reproduktion in sich zusammen, die Zweidimensionalität tritt überstark hervor. Und verweist gleichzeitig auf die Vervollständigung durch die Phantasie: Die weiße Fläche überformt Häuser, Autos, Gartenzäune. In der Schwärze der Nacht zeigt sich der Wald genauso sehr wie er sich verbirgt, in die Schwärze der Höhle hinein lassen wir unsere Phantasie wandern. Projektion und Repräsentanz greifen ineinander, die trügerische Idylle der angenommenen dritten Dimension fällt über ihre eigenen Mittel.